Drucken

Projekte des Bürgervereins: Sich einbringen, mitgestalten

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Aktuelles

 

Der Bürgerverein sucht Mitstreiter*innen für die Arbeitsgruppen, die zwei Projekte des nächsten Jahres helfen, weiter voranzutreiben. Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen, sich in Wort und Tat einzubringen.

Anne Tausch, Tochter von Walter Krumbach mit dem Sandmann und Pittiplatsch

100 Jahre Krumbach:

Das Krumbach-Projekt des Bürgervereins wird in enger Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat und mit Unterstützung der Gemeinde Schorfheide fortgesetzt. Das Wandbild in der Schlufter Straße wird aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert. Dazu werden Arbeitsgruppen (zu denen auch interessierte Nichtvereinsmitglieder herzlich eingeladen sind) gebildet,


- die die Konzeption für den Themenweg zum literarischen Schaffen des Groß Schönebecker Kinderbuchautors Walter Krumbach (von der Kita Borstel bis zu seinem ehemaligen Wohnhaus im Hirschweg) ausarbeiten, (hierzu bei Rainer E. Klemke - Tel.: 0152 34142946, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – melden)
(Für den Themenweg werden noch die möglichen Standorte für die Tafeln entlang der Berliner Str., der Schlufter Str., des Priesterwegs und und des Hirchwegs gesucht. Aus Sicherheitsgründen wäre es schön, wenn diese in Vorgärten aufgestellt werden könnten.)


- die eine Ausstellung und den Festakt zum 100. Geburtstag am 1. April 2017 in der Kirche vorbereiten (hierzu bei Rainer E. Klemke - Tel.: 0152 34142946, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – melden),
(Für die Ausstellung werden Puppen, persönliche Erinnerungsstücke aus der Kindheit mit de Sandmann und seinen Gefährten, Schallplattenhüllen, Bücher mit Krumbachgeschichten bzw. dem Sandmanngeschichten etc. gesucht. Gefragt sind auch persönliche Erinnerungen an Walter Krumbach, der viele Dorfgeschichten in seine Bücher eingebaut hat.)

- die ein künstlerisches Rahmenprogramm (Lesungen, Theaterworkshops, Aufführungen mit unseren Kindern und Jugendlichen) auf die Beine stellen. (Hierzu bei Jan Ivers melden – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel.: 033393 180068)

Garten der Nationen:Wer macht mit als Mitplaner/spender/nutzer des Gartens der Nationen im Mühlenweg 2017?

Es wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich zusammen mit unseren Geflüchteten mit der weiteren Entwicklung des Gartens der Nationen befasst (hierzu bei Jan Ivers melden - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel.: 033393 180068). Themen u.a.: Wie soll die neue Bepflanzung aussehen? Welche sonstigen Nutzungen sind möglich? Nachdenken über die Anlegung eines Trimm-Dich-Pfades?

 


Lob, Kritik, Ideen? Schreiben Sie uns: buergerverein@grossschoenebeck.de