Ort

Drucken

erfolgreiche Schachtalente

am .

Rückblick und Ausblick
Die Schachfreunde Groß Schönebeck blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Im Schul- und Kitaschachbereich gelang es, wiederum ca. 200 Kinder in den wöchentlich stattfindenden AG-Stunden zu betreuen. An den von ihnen organisierten Schulmeisterschaften nahmen 170 Schüler teil. 7 Mannschaften beteiligten sich am Pokalwettbewerb der Brandenburger Schulen. Die besten AG-Teilnehmer konnten wieder für den Verein gewonnen werden, dem aktuell 39 Kinder angehören. 31 von ihnen nahmen am Winter- bzw. SommerCamp teil. Viele Turniere mit insgesamt mehreren hundert Teilnehmern zeigen, dass die Angebote für Spieler aus Nah und Fern interessant sind. Sie errangen in Mannschafts- und Einzelwettbewerben in Brandenburg vier Titel und zeigten mit weiteren Podestplätzen, dass sie im Nachwuchsbereich zu den Brandenburger Stärksten gehören. Mit 8 Sportlern nehmen sie an der Brandenburger Landesmeisterschaft im Januar 2017 teil. Damit stellen sie die zweitstärkste Delegation.
Ganz aktuell freuen sich die Schachfreunde, dass sie erstmals in Berlin bzw. Brandenburg ein Schnellschachturnier mit FIDE-Auswertung anbieten. Zum 9. Internationalen Neujahrsturnier gibt es schon jetzt viele starke Spieler, die sich darauf freuen, an so einem Turnier teilnehmen zu können. Auch darüberhinaus haben die Schachfreunde für 2017 ehrgeizige Pläne. In der Brandenburger Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft soll um die Pokale mitgespielt werden. Im Februar fahren 14 Kinder ins WinterCamp - "Schach intensiv & Ski alpin" ist das Motto. Im März wird bei der Brandenburger Schulmeisterschaft um die vorderen Plätze mitgespielt. Und auch zum SommerCamp "Schach, Sport, Spiel & Spaß auf dem Bauernhof" gibt es schon jetzt vielseitiges Interesse. Und last not least - die Entwicklung der freundschaftlichen Kontakte zu unseren polnischen Schachfreunden wird auch 2017 zu neuen interessanten Angeboten führen.
Peter Harbach, www.schach-schorfheide.de

Drucken

Groß Schönebeck ist Kleinzentrum

am .

Viele wissen es nicht, aber Groß Schönebeck ist seit 1996 Kleinzentrum.
So steht es im Regionalplan Uckermark - Branim.

kleinzentrum

(C) Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Raumordnung der Landes Brandenburg

Was das im einzelnen heißt, steht im Sachlicher Teilplan "Zentralörtliche Gliederung, Siedlungsschwerpunkte und Ländliche Versorgungsorte zu finden auf:

http://www.uckermark-barnim.de/regionalplan/tp1-zoeg-1996.html


U.a. haben Kleinzentren einen "Anspruch" auf wesentliche Teile der Amtsverwaltung, Grundschule, Sportplatz, Sporthalle, Kindertagesstätte, Jugendraum, öffentliche Bibliothek, Einzelhandel- und Handwerksbetriebe, Arzt, Apotheke, Zweigstelle Bank, Postfiliale, Gaststätte, Anschluss an Buss und Bahn.

 

Drucken

Jagd und Macht: Schorfheideheidemuseum erhält Unterstützung für Filmprojekt

am .

 

Seit seiner Eröffnung 2009 widmet sich die Ausstellung „Jagd und Macht“ im Jagdschloss Groß Schönebeck den Begegnungen der jeweils Mächtigen. Das vom Schorfheide e.V. getragene Haus hat sich inzwischen weit über die Region hinaus profiliert. Rund 10.000 Besucher werden jährlich gezählt. Die sollen zukünftig neben dem Besuch der Museumsräume im Schloss, in der Remise und in der Scheune auch mit bewegten Bildern mit dem Thema „Jagd und Macht“ vertraut gemacht werden. Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium stellt hierfür knapp 42.000 Euro aus Lottomitteln zu Verfügung. Mit dem Geld wird neben der Filmproduktion auch die Einrichtung des Vorführraums in der Remise unterstützt. Die Gemeinde selbst steuert weitere 10.500 Euro aus dem eigenen Budget bei.  Geplant ist bis Oktober die Produktion von dreimal 15 Minuten Filmmaterial. Zu den historischen Aufnahmen werden beispielsweise auch Interviews mit Zeitzeugen gestellt.

Jagd und Macht sind in der Schorfheide seit fast eintausend Jahren eng miteinander verbunden. Bedeutend waren zu allen Zeiten die Begegnungen der Mächtigen während und nach den Jagden. Aus diesen Kontakten lassen sich Entscheidungen ableiten, die mit wichtigen Ereignissen in der brandenburgischen und deutschen Geschichte verbunden sind. Diesen Randnotizen der Geschichte haben die Ausstellungsmacher ihr besonderes Augenmerk gewidmet. Die Schau zeigt die Schorfheide als Jagdrevier von Kaisern, NS-Größen und DDR-Staatsführung. Dabei werden Zeugnisse aus drei Epochen der deutschen Geschichte präsentiert.

Die Gemeinde Groß Schönebeck hat in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, das unter Denkmalschutz stehende, ortsbildprägende Ensemble rund um das ehemalige Jagdschloss zu sanieren beziehungsweise neu zu gestalten und für die Öffentlichkeit zu erschließen. Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat für die einzelnen Bauabschnitte auf dem Schlossareal in der Vergangenheit Mittel aus den ELER-Förderprogrammen für die Ländliche Entwicklung sowie aus der Konzessionsabgabe Lotto und Geld aus der Jagdabgabe für die Gestaltung der Ausstellungsräume bereitgestellt.

www.jagdschloss-schorfheide.de

 

Drucken

Lage / Anfahrt

am .

Lage

Groß Schönebeck ist das Tor zur Schorfheide. Der Ort liegt ca. 60 km nördlich Berlins, 30 km westlich von Eberswalde, 12 km östlich von Liebenwalde und 25 km südlich von Templin.
Unweit des Ortes finden Sie die Silkebuche, die zu schönsten Bäumen Deutschlands gehört.
Bis zum Werbellinsee sind es 15 km.


Größere Kartenansicht

 

Anfahrt

Anreise mit dem PKW

Von Süden (Berlin) erreichen Sie unseren Ort über die A100 (Abfahrt Lanke), die A114 und B96 (Abfahrt Nassenheide - Richtung Liebenwalde) oder die B109 / L100.
Von Westen und Osten erreichen Sie Groß Schönebeck über die B167 und biegen in Zerpenschleuse Richtung Templin ab.
Von Norden erreichen Sie Groß Schönebeck über die A100 (Abfahrt Finowfurt) oder die B109 / L100.

Straßenbaustellen werden beim Landesbetrieb Straßenwesen bekannt gegeben.

Anreise mit der Bahn

Eine Attraktion ist die Anreise mit der Bahn. Die Heidekrautbahn steuert Groß Schönebeck von Berlin-Karow aus im 2-Stunden-Takt an. Hier geht es zum Fahrplan.

Anreise mit dem Rad

Groß Schönebeck liegt am Radweg, der die Radwege Berlin-Usedom (Abfahrt Eichhorst) und Berlin-Kopenhagen (Abfahrt Liebenwalde) verbindet.

 

Groß Schönebeck auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9F_Sch%C3%B6nebeck

Weitere Beiträge...