Drucken

1.000 Gäste feierten das Erntefest auf dem Traditionsbauernhof

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Aktuelles

 

Rund 1.000 Gäste konnte Jürgen Bohm,der Ortsbeirat und der Bürgerverein auf dem Groß Schönebecker Traditionsbauernhof zum 15. Erntefest am 27. September 2015 begrüßen. Das waren rund 200 mehr als im Vorjahr. Schon beim Erntedankgottesdienst mit Blasensemble und dem neuen Kirchenchor unter der mitreißenden Leitung von Ron Randolf waren die Reihen dicht gefüllt und es steigerte sich über den ganzen Tag hinweg. Zu de einen zahlreichen geleerten Fässern gesellte sich auch ein vom Braumeister Burkhard Meyer gestiftetes Hochschulbräufass, um den Staub vom Schaudreschen herunterzuspülen.

Jürgen Bohm machte exclusive Führung durch seine Kutschensammlung und zeigte seine Ackerwagen, die die Geschichte des landwirtschaftlichen Transports nachzeichnen. Livemusik gab es von den Schorfheider Jagdhornbläsern und den Original Schorfheidern mit zünftiger Blasmusik und der Groß Schönebecker Hymne. DJ Wohnie lockte dann Jung und Alt mit seinen Hits auf die Tanzfläche. Die Gulaschkanone war schnell ausverkauft und der Grillstand musste immer wieder neue Vorräte zusammenholen, um den hungrigen Gäste etwas anbieten zu können, darunter auch tschetschenische Spezialitäten. Dutzende Kuchen wurden von den fleißigen Dorffrauen gebacken und mit Genuss verzehrt.

Ein besonderer Höhepunkt war die Öffnung der Grundsteinkassette des Kortenbeitel-Denkmals, die der Steinmetz Wendt bei der Restaurierung des Andenkens an den Groß Schönebecker Dorfschullehrers und Begründers der ersten Forstschule gefunden hatte. Hierin fanden alte Münzen und Berichte des Barnimer Anzeigers aus dem Jahr 1889, die nun von Helmut Suter vom Schorfheidemuseum restauriert und ausgewertet werden. Später soll dann eine neue Kassette mit Dokumenten von heute wieder am Denkmal (am kleinen Lindenplatz vor der ehemaligen Forstschule) eingebracht werden. (Siehe auch den Artikel zu Carl Friedrich Kortenbeitel hier auf der Homepage).Für die Kinder waren natürlich die Hoftiere und die Kutschen besonders interessant, aber auch die neue Spielekiste des Bürgervereins lockte sie zu intensivem Spiel.

Der Trödelmarkt erbrachte 445 € für die Flüchtlingsarbeit des Bürgervereins, für die auch eine Einzelspende in Höhe von 50 € abgegeben wurde.Die landwirtschaftliche Tradition wurde auch am folgenden Wochenende mit der Kartoffelernte auf dem Feld an der Mühlenstraße gelebt, bei der die ganze Familie und Freunde von Jürgen Bohm in traditioneller Weise mithalfen.

 142 Bilder vom Erntefest finden Sie hier:

http://grossschoenebeck.de/image-gallery/index.php/Erntefest-bei-Bohm-2015/15_09_27-Erntedankfest-06

 

 


Lob, Kritik, Ideen? Schreiben Sie uns: buergerverein@grossschoenebeck.de