Drucken

Kunst im Gemeindehaus

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ron Randolf, der mit seiner Frau Conny den musikalischen Auftakt machte, ist Amerikaner, das Künstlerpaar René und Patricia Cantagrel , das Bilder und Schmuck zeigte, französich, den Kuchen zur Ausstellungs- und Eine-Welt-Laden-Eröffnungsfeier gebacken haben syrische, tschetschenische und deutschen Frauen und alle wohnen in Groß Schönebeck bzw.in Schluft und das Angebot des Eine-Welt-Ladens Solidario im Gemeindehaus kommt aus aller Welt. Fürwahr, Groß Schönebeck wird internationaler, wie Stephan Flade es mit Blick auf die Zusammensetzung der Eröffnungsgesellschaft bei der Begrüßung ausdrückte.

Die Kinder spielten trotz Sprachbarriere miteinander und die Erwachsenen tranken Tee und Kaffee zusammen, erfreuten sich an der Musik, den Schmuck und den Bildern.

René Cantragel malt mit kräftigen Farben sehr kontrastreiche Bilder. Motive sind Familie, Landschaft und immer wieder seine drei Katzen. Annette Flade nutzte die Gelegenheit der bildhaften Darstellung sogleich, um den ausländischen Mitbürgern den deutschen Begriiff "Katze" nahe zu bringen. Einige (weibliche) Gäste ergriffen sofort die Gelegenheit der Ausstellungseröffnung, einige Schmuckstücke zu erwerben. Eine weitere Gelegenheit dazu gibt es beim Tag der Offenen Höfe am 14. Juni, wo Frau Cantagrel auf dem Lindenplatz einen Verkaufsstand haben wird.

Annette Flade präsentierte die grandiose leckere Torte, die eine syrische Mutter mit 16 Eiern gebacken hatte, was einen Vorgeschmack auf den gemeinsamen Willkommenskaffee der ausländischen Neubürger mit den Groß Schönebeckern am Sonntag, den 17. Mai 2015 auf dem Hof von Jürgen Bohm gab, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Auch da werden Ron und Conny Musik machen und einige andere Überraschungen und Kuchen syrischer, tschetschenischer und deutscher Backkunst werden aus diesem Anlass noch vorbereitet.


Lob, Kritik, Ideen? Schreiben Sie uns: buergerverein@grossschoenebeck.de