Drucken

Flüchtlinge in der Schorfheide: Wie helfen?

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Willkommensteam Groß Schönebeck

Die ehrenamtliche Arbeit des Willkommensteams für die Flüchtlinge in Groß Schönebeck wird von immer mehr Schorfheidern unterstützt. Mit vielen Sachspenden, vor allem Fahrrädern und Haushaltsgegenständen konnten viel Freude bereitet und Lücken zu den öffentlich finanzierten Leistungen geschlossen werden. Dafür bedankt sich der Sprecher des Willkommensteams, Rainer E. Klemke, bei allen Spendern: "Es ist eine große Freude zu erleben, wie tatkräftig und viefältig die Schorfheider aus allen Ortsteilen dabei sind, die ehrenamtliche Arbeit des Willkommensteams zu unterstützen und den Flüchtlingen zu helfen beim Ankommen und Einfinden in unseren Alltag. Ob es nun die Fahrräder sind, die nun sogar von den muslimischen Frauen mit großer Freude genutzt werden, die Medikamente aus der Groß Schönebecker Apotheke, die Lebensmittel von der Bernauer TAFEL oder die vielen Sachspenden, für alles ist herzlich zu danken. Was nun noch und auf Dauer fehlt, sind Geldspenden. Diese werden gebraucht, um z.B. Flüchtlingen Brillen zu kaufen, da die nicht durch die Grundsicherung bezahlt werden (eine Brille kostet 62 €). Ohne Brille kein lesen, ohne lesen kein Deutschkurs. Benötigt wird u.a. Geld für Ersatzteile/Reparaturen für die Fahrräder und Mittel für Dolmetscher bei den Arztbesuchen. Benötigt wird Fahrgeld u.a. für psychologische Traumabehandlung in Berlin und alle Maßnahmen, die nicht durch die Grundversorgung abgedeckt werden, die nur akute Notfälle regelt, nicht aber nachhaltige ärztliche Behandlungen."
Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Spender erhalten vom Bürgerverein Groß Schönebeck/Schorfheide e.V. einen Spendenbeleg. Die Kontonummer für Spenden unter dem Stichwort "Arbeit des Willkommensteams" lautet: Sparkasse Barnim, IBAN: DE45 1705 2000 0940 0048 28, BIC: WELADED1GZE. Kontakt zum Willkommensteam: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!