Drucken

3. Tag der Offenen Höfe zur Landpartie in Groß Schönebeck: Felderrundfahrten, Kutschengeschichten und viel Musik brachten erneuten Besucherrekord

Geschrieben von Rainer Klemke am . Veröffentlicht in Aktuelles

Das Tor zur Schorfheide, Groß Schönebeck, war weit geöffnet am Sonntag, dem 14. Juni 2015. Bürgerverein und Ortsvorstand mit tatkräftiger und finanzieller Unterstützung des Bauernverbandes Barnim hatten zum dritten Mal zum Tag der Offenen Höfe geladen. Mit 15 geöffneten Höfen und Betrieben konnte zur 21. Landpartie das umfassendste Angebot im Land Brandenburg  gemacht werden. Das hat viele auswärtige Besucher überzeugt, die nicht wegen eines einzelnen Hofes rumfahren wollten und sich deshalb für Groß Schönebeck entschieden. Und die kleinen und großen Besucher strömten auf die mit vielen attraktiven Angeboten beteiligten Höfe, mehr als 4.500 (2014: 2.000)  Besuche bilanzierte Bürgervereinssprecher Rainer E. Klemke am Abend, bevor ein erlebnisreicher Tag auf dem Lande mit einem fulminanten Konzert der Blue Haley Showband aus Berlin auf dem Lindenplatz ausklang. 

 

Zuvor hatte sich Groß Schönebeck mit insgesamt 16 Ausstellungen zur deutschen und zur Orts-Geschichte, der Biosphärenlandschaft, der Landwirtschaft, der Malerei, Schmuck und Fotografie, mit seinen Sehenswürdigkeiten, dem Jagdschloss, dem Wild- und Kletterpark, seinen Reiterhöfen, mit der Sammlung von Oldtimern und historischen Militärfahrzeugen von Norbert Maaß, mit der großen Kutschen- und Schlittensammlung von Jürgen Bohm auf seinem Traditionsbauernhof, mit dem Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr, mit seiner Grenzwald-Destille, mit viel Musik  und verschiedensten  Mitmachangeboten für Kinder bis hin zum Melken beim Stand des Bauernverbandes Barnim als attraktiver Ort zum Leben und zum Erholen auf dem Lande präsentiert.



Die Besucher aus der dörflichen Nachbarschaft, aus Berlin und Potsdam, Eberswalde, Schwerin und Frankfurt/Oder, den USA, China, die Neubürger aus Pakistan, Tschetschenien und Syrien nutzten die kostenlosen Shuttles mit Kremsern und Oldtimer-Jeep, um von Hof zu Hof zu fahren, mit den Hoftieren und - besitzern in Kontakt zu treten, die gastronomischen Angebote zu genießen und zu erleben, wie man damals und heute auf dem Dorf lebt und arbeitet. Ein besonderes Highlight, so Ortsvorsteher und Leiter des Organisationsteams Achim Buhrs, waren die stets ausgebuchten Rundfahrten der Schorfheider Agrar-GmbH über die Felder, bei denen Geschäftsführer Rainer Dickmann die moderne Feldwirtschaft und Freiland-Rinderzucht, aber auch die Sorgen der Betriebe vor dem Ausverkauf durch Großinvestoren darstellte, die die gepachteten Flächen von den Erben der Altbauern aufkaufen und damit die örtlichen Betrieben in ihrer Existenz gefährde. Ein weiteres besonderes Highlight war die Lesung von Kutschengeschichten aus Bullerbü, Karelien und vom Baron von Münchhausen für Kinder in der Kutschensammlung mit der Schauspielerin und Filmemacherin Sula Pferdt aus Groß Schönebeck. Heiß diskutiert wurde am Stand des Bürgervereins anhand eines Groß Schönebeckers Fotokalenders für 2016 und weiteren Bildern aus der Geschichte des Ortes. Hier wurden Erinnerungen ausgetauscht und den Jüngeren vor Augen geführt, wie sich der Ort gewandelt hat. Unverhofft sahen Besucher auf historischen Ansichtskartenabbildungen Familienangehörige oder deren Nachrichten auf über 100 Jahre alten Postkarten.

 

Aufgrund des großen Ansturms waren über 2.000 Stück selbstgebackener Kuchen schon früh ausgegangen, einige Fässer und die Vorräte der Grenzwald-Brennerei geleert, aber trotzdem musste am Ende der Veranstaltung niemand durstig oder hungrig nach Hause gehen. Mit den extra eingesetzten Zügen der NEB kam auch jeder unbeschadet bis nach Berlin zurück.

Großes Geschick bewiesen am Stand des Bauernverbandes unsere ausländischen Freunde. Unseren Pakistanischen Neubürger wollte der Bauernverband (wenn das möglich wäre) sogar gleich als Melker einstellen:

Der nächste Tag der Offenen Höfe zur Brandenburger Landpartie ist am Sonntag, den 12. Juni von 10 bis 20 Uhr wieder mit einem randvollen Programm. Näheres unter "Veranstaltungen".

Weitere Berichte zum Tag der Offenen Höfe finden Sie hier:

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1398434

http://www.odftv.de/news_barnim/Landleben_hautnah__-23182.html


Lob, Kritik, Ideen? Schreiben Sie uns: buergerverein@grossschoenebeck.de