Drucken

Weihnachten 2017

Geschrieben von Katrin Severin am . Veröffentlicht in Aktuelles

Weihnachten 2017 Weihnachtsüberraschungen 2017

 

Auch im letzten Jahr wurden durch viele fleißige Helfer für die  verschiedensten  Projekte kleine Überraschungen zu Weihnachten gepackt. Sammelstelle war wie in den vergangenen Jahren bei Katrin Severin. Es sah aus wie in einer Wichtelwerkstatt.

Dabei haben sich viele Menschen aus Groß Schönebeck und viele andere aus den umliegenden Orten beteiligt. Sogar aus der Schweiz kam ein Packet mit vielen selbstgenähten Dingen zum Verschenken.

Insgesamt kamen so  100 Päckchen für obdachlose Menschen, 78 Päckchen für Kinder aus bedürftigen Familien, 34 Päckchen für Menschen denen es grad aus irgendeinem Grund nicht so gut ging ( Schicksalsschlag oder andere Ereignisse) und mehrere Päckchen für die Familien in der Ukraine( über den Verein Friedensbrücke-Kriegopferhilfe Wandlitz verschickt mit dem Konvoi)  zusammen. Logistisch nicht immer ganz einfach...aber das Ergebnis zählt. 

So kamen etliche der Päckchen pünktlich zur letzten Ausgabe vor Weihnachten bei der Tafel an. Die Familien waren sehr freudig überracht und dankbar für die Aufmerksamkeiten. Weiter ging es dann am Freitag Abend vor Weihnachten, als die Päckchen strahlenden obdachlosen Menschen übergeben werden konnten. Dieses Strahlen muss man gesehen haben- beschreiben geht kaum.  Und schließlich fuhr Frau Severin am Heilig Abend zur Mittagszeit noch durch das Dorf und verteilte mit ihren Kindern die Päckchen  hier im Ort. Da niemand damit gerechnet hat, war die Freude riesengroß.

Nur als Beispiel:

Da ist der ältere Herr, der bis vor kurzem noch mit seiner Mutter zusammen lebte. Sie musste aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation ins Pflegeheim. Bei ihm klopften wir und haben ihn so sehr überracht, dass er weinte vor Freude über das Paket für ihn und seine Mutter.

Nächste Station eine Familie mit zwei kleinen Kindern. Wir hofften, dass die Kinder schlafen, wenn wir ankommen. Und richtig- so war es auch. Der Papa der Familie kam uns im Treppenflur entgegen und konnte gar nicht ssagen. als er uns mit den Geschenken sah.

Und so ging es weiter  bis auch das letzte Geschenk übergeben war. Viele Tränen, große Freude und Überraschung pur.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die und bei dieser Aktion zugunsten bedürftiger Menschen untrstützt haben. Sie haben geholfen für einen Moment die Sorgen des Alltags zu vergessen. DANKESCHÖN !


Lob, Kritik, Ideen? Schreiben Sie uns: buergerverein@grossschoenebeck.de